Logo der Ursachenstiftung Logo der Ursachenstiftung

Zitat des Monats 01/2019

"Ich bin Fan der GenerationenWerkstatt! Sie ist ein erstklassiges Projekt, weil sie Alt und Jung zusammenbringt und in konkreter Projektarbeit Erfahrungen weitergibt. Gleichzeitig können die Achtklässler sich beruflich orientieren und die Unternehmen haben die Chance, junge Menschen zu begeistern.“

Hermann Wocken, Samtgemeindebürgermeister Dörpen - Ems

Topp, die Wette gilt! Mit Ihrer Unterstützung bekommen wir 15.000 Euro.

Um die vielversprechende Idee der „GenerationenWerkstatt“ weiter zu beflügeln, starten wir mit Hilfe eines großzügigen Unterstützers eine tolle Aktion.

Das Spendenbarometer steht bereits auf 11.354,- Euro
Lesen Sie auf folgender Seite:
SPENDEN-BAROMETER

Stand 15.01.2019


Gute Gründe fördern

Wir fördern Jungen, damit sie eine Zukunft haben.
Durch die vielfältigen Projekte der "GenerationenWerkstatt"
helfen wir ihnen heute, die Fachkräfte von morgen zu werden.

Die Ursachenstiftung setzt sich aktuell dafür ein, dass ...

Jungen Aufgaben bekommen, an denen sie wachsen können. In derGenerationenWerkstatt entdecken sie das Handwerk als spannende Herausforderung neben der oft "grauen Theorie" in der Schule... mehr


Als Stiftungsgründer ist mir besonders wichtig ...

in den Dialog zu gehen. Ich möchte mit meinem Stiftungsteam, mit Unternehmern und Vätern die Arbeitswelt väterfreundlicher gestalten. Die Jungen von heute sind die Väter von morgen. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns generationenübergreifend darum kümmern... mehr


Der Mittelstand braucht ein neues Personalmarketing, weil ...

der Fachkräftemangel ihn dazu zwingt! Im Wettbewerb um kluge Köpfe locken große Unternehmen mit besseren Leistungen und günstigen Standorten. Der Mittelstand kann da nicht immer mithalten ... mehr


Das Thema "Väter" ist mir persönlich wichtig, weil ...

ich selbst ohne Vater aufwuchs. Als ich vier war, starb mein Vater an den Folgen des Krieges. Ich engagierte mich viele Jahre für mein Unternehmen und war meiner Tochter selbst kein so guter Vater ... mehr